Logo der Personalräte

Kontakt

Geschäftsstelle der Personalräte
Doberaner Straße 115
18057 Rostock

Sekretariat
Tel.: +49 (0) 381 498 - 5751
Tel.: +49 (0) 381 498 - 5752
Fax: +49 (0) 381 498 - 5753
personalratuni-rostockde


Informationen zum Coronavirus

Auf allen verlinkten Webseiten gibt es ständig Aktualisierungen – bitte nutzen Sie auch die Struktur dieser Webangebote, um sich zu informieren.

SONDERINFORMATIONEN der Univeristät Rostock

Detaillierte Informationen zu vielen Fragen den Coronavirus betreffend finden Sie in den SONDERINFORMATIONEN CORONAVIRUS auf dem Dienstleistungsportal sowie dem Studierendenportal der Universität Rostock (Anmeldung erforderlich):

Dienstleitungsportal: CORONA Sonderinformationen (Portalseite)

Dienstleistungsportal: UR-interne Nachrichten

Studierendenportal

Weitere Informationsseiten

Karliczek: Wir mildern die Corona-Beeinträchtigungen für Studierende und Wissenschaft ab

Bundesregierung beschließt Änderungen von BAföG und Wissenschaftszeitvertragsgesetz
Pressemitteilung: 043/2020 des Bundesministerium für Bildung und Forschung vom 08.04.2020
Das Bundeskabinett hat heute ein weiteres Gesetzespaket beschlossen, mit dem die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Wissenschaft abgemildert und Anreize für BAföG-Geförderte geschaffen werden sollen, sich während der COVID-19-Pandemie in systemrelevanten Bereichen zu engagieren. Dazu erklärt Bundesbildungsministerin Anja Karliczek:

Weiter lesen... (externer Link).

Die GEW informiert

Das neuartige Coronavirus breitet sich aus. Die Akteure im Gesundheitswesen setzen auf Zeit – das wichtigste Ziel sei die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die GEW hat eine Reihe von Antworten auf die wichtigsten (arbeitsrechtlichen) Fragen zusammengestellt (Seiten der GEW):

Was das Coronavirus für die Bildungseinrichtungen bedeutet

ver.di FAQs rund um Corona

Auch in Deutschland treten vermehrt Fälle des Coronavirus auf. Drastische Maßnahmen wie in China oder in Italien sind bislang nicht erforderlich. Doch Beschäftigte sollten auch hierzulande darauf vorbereitet sein, dass es zu Einschränkungen des Alltags und der Arbeit kommen könnte. Folgendes müssen Beschäftigte dann bezüglich der Arbeit beachten (Seiten der ver.di):

Was Beschäftigte wissen müssen

Corona-FAQs: Was Eltern und Frauen jetzt wissen sollten

Weitere Informationen

  • 20200506_Gesetzentwurf.pdf362 KBEntwurf eines Gesetzes zur Unterstützung von Wissenschaft und Studierenden aufgrund der COVID-19-Pandemie (Wissenschafts-und Studierendenunterstützungsgesetz); Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD vom 21.04.2020 (Drucksache 19/18699); Der Bundestag hat am 06.05.2020 beschlossen, den Gesetzentwurf auf Drucksache 19/18699 unverändert anzunehmen.
  • 20200506_Beschlussempfehlung-Begruendung.pdf769 KBBeschlussempfehlung und Bericht zu dem Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und SPD: „Entwurf eines Gesetzes zur Unterstützung von Wissenschaft und Studierenden aufgrund der COVID-19-Pandemie (Wissenschafts-und Studierendenunterstützungsgesetz)“ sowie zugehörigen Anträgen der Bundestagsfraktionen; 06.05.2020
  • Merkblatt-chronisch-kranke-Menschen-Coronavirus.pdf142 KBCORONAVIRUS – Informationen für chronisch kranke Menschen; Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), 09.04.2020